Suche

Ferienfreizeit Heilig Geist Hamm

14.07-28.07.2018

Tag 7: Hüpfburg und Bouncebälle

Ausschlafen war heute morgen angesagt, gefolgt von einem freien Vormittag, den jeder so gestalten könnte, wie er wollte. Zum Nachmittag wurden sowohl eine große Hüpfburg als auch Bouncebälle angeliefert, die zum Nachmittagsprogramm beigetragen haben. Das Abendprogramm besteht heute aus dem ersten Harry Potter Film.

Advertisements

Tag 6: Chaos, Flagge und Klein gegen Groß

Viel Programm stand heute an. Morgens wurde das allseits bekannte Chaosspiel gespielt. Ein weiters Highlight war das Großgruppenspiel „Capture the flag“, welches wir mit einem anderen Ferienlager spielten. Zum Abend hin haben wir die ARD-Show „Klein gegen Groß“ nachgespielt, indem die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, einen Leiter in einer bestimmten Disziplin herauszufordern und gegen ihn anzutreten. Für die Nacht ist noch ein weiters Spiel geplant.

Tag 5: Workshops

Der heutige Tag beinhaltete viele Workshops. Es gab die Möglichkeit, Fahrrad zu fahren, Spielbretter zu bauen, sich zu entspannen, ein Lied zu schreiben, niederländisch zu lernen, und und und… Abends muss Hogwarts beweisen, dass es entgegen der Befürchtung des internationalen Zauberschulenkommitees ein ausgezeichnetes Institut ist.

Tag 4: Stratego und Strand

Das heute Ziel am Morgen waren die ca. 2 Kilometer entfernten Sprungdünen. Dort wurde das Gruppenspiel Stratego gespielt, bei dem zwei große Mannschaften gegeneinander spielen. Nachmittags ging es dann endlich zum Strand. Dort konnte man Baden, Spielen, sich Sonnen und einfach die Insel genießen. Um für eine Nachtwanderung fit zu sein, findet ein entspanntes Abendprogramm statt.

Tag 3: Inselerkundung und Stärkung der Gemeinschaft

Um die Insel besser kennen zu lernen, haben wir uns auf den Weg gemacht, mehrere Stationen auf der Insel zu meistern. Unter anderem mussten Fragen über Ameland beantwortet werden, aber auch sind sportliche Aktivitäten nicht zu kurz gekommen. Nachmittags wurde die Gemeinschaft gestärkt, indem zwei Gruppen gegeneinander gespielt haben. Tragfähigkeit war hier sehr wichtig, doch dies hat sehr gut funktioniert. Mit Harry Potter-Werwolf geht unser dritter Tag zu Ende.

Tag 2: Quidditch und Fußball

Mit viel Energie waren die Kinder schon früh am Morgen auf den Beinen, sodass sie schon vor der offiziellen Weckzeit fertig angezogen und bereit für den Tag waren. Harry Potter-typisch wurde Quidditch gespielt, allerdings nicht in der Luft, sondern auf der Erde. Nach einer relativ kurzen Mittagspause haben wir uns auf den Weg zur Kirche gemacht, um dort gemeinsam mit anderen Ferienlagern einen Gottesdienst zu feiern. Wieder am Hof angekommen, wurde mit Spannung das WM-Finale geschaut. Mit Rätselspielen geht unser zweiter Tag auf der Insel zu Ende.

Tag 1: Anreise und Kennenlernen

Nach einer Anreise mit wunderschönem Wetter sind wir froh, viele neue Teilnehmer in unserem Ferienlager begrüßen zu dürfen. Jetzt sind wir alle nach einem ausgiebigen Abendessen und einigen Kennlernspiele mäßig müde und genießen die Insel. Mit der Abendrunde beenden wir unseren ersten Tag auf Ameland und hoffen auf eine schöne Zeit.

Viele Grüße aus dem sonnigen Buren

Ankunft auf Ameland

Nur kurz zur Info: Wir sind gut und heile auf der Insel Ameland in unserem Zaubercamp angekommen. Weitere Einzelheiten folgen später…

Samstag geht es los!

Bereits übermorgen starten wir gemeinsam ins Zauber-Camp und um auch dort pünktlich anzukommen erinnern wir euch noch einmal daran, um 7:15 Uhr (14.07.2018) am Pfarrheim Christus König zu erscheinen, da wir noch unser Gepäck in den Bus laden müssen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑